Herzlich Willkommen!

Angebote

Streicherklasse
Ein besonderes Angebot für unsere Grundschulkinder

Seit dem Schuljahr 2008/2009 bietet die GGS Schönforst in Kooperation mit der Musikschule der Stadt Aachen eine Streicherklasse für Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen an. Allen interessierten Kindern wird die Möglichkeit gegeben, ein Streichinstrument zu erlernen. Bisher gab es ein solches Angebot nur an Gymnasien – für Grundschulen in Aachen ist es ein einmaliges, ganz neues Projekt.

Begeisterung für das Musizieren mit Instrumenten

Im herkömmlichen Musikunterricht zeigt sich immer wieder, wie groß die Begeisterung der Kinder ist, selbst zu musizieren, insbesondere mit Instrumenten. Auch die im Lehrplan vorgesehenen musiktheoretischen Kenntnisse lernen die Kinder spielerisch im Umgang mit Instrumenten. Normalerweise haben Schulkinder höchstens die Möglichkeit Schlaginstrumente auszuprobieren, da nur diese in den Schulen zur Verfügung stehen.

Durch die Zusammenarbeit mit Lehrkräften der Musikschule wird es nun möglich, das Angebot des Instrumentalspiels für die Kinder so zu erweitern, dass sie im Laufe des Schulvormittags in den Räumen der Schule ein Streichinstrument erlernen können.

Konzeption

Die Teilnahme an dem Angebot „Streicherklassen“ steht allen Kindern der Schule offen. Kinder, die kein Streichinstrument erlernen möchten, erhalten weiterhin den regulären Musikunterricht.

Im zweiten und dritten Schuljahr treffen sich die Teilnehmer der Streicherklasse regelmäßig zweimal in der Woche, um ihr Instrument gemeinsam zu erlernen. (Das für sie passende Instrument finden die Kinder in den ersten Wochen heraus.) Sie werden dabei betreut von drei Instrumentallehrerinnen der Musikschule sowie einer Musik- oder Klassenlehrerin der Grundschule.

Ziele

Das gemeinsame Lernen und Musizieren in der Streicherklasse verbunden mit dem gemeinsamen Klangerlebnis ermöglicht den Kindern einen sehr motivierenden Einstieg in das eher schwierige und sehr komplexe Erlernen eines Streichinstruments. Schnell sind sie in der Lage, kleine Musikstücke als Orchester zu spielen und anderen vorzuführen.

Neben diesen positiven emotionalen Erlebnissen ermöglicht das Klassenmusizieren aber auch Lernerfolge auf verschiedenen anderen Ebenen. Selbstverständlich lernen die Kinder in Verbindung mit dem Instrument musiktheoretische Inhalte kennen und anwenden, die allen Anforderungen des Lehrplans genügen und diese sogar übertreffen. Daneben vertiefen die Kinder aber auch wichtige Kompetenzen für das Lernen in allen Fächern: u. A. werden Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeiten stark gefördert. Auch das soziale Lernen und die Integration werden gestärkt, da das gegenseitige Zuhören, die Fähigkeit, aufeinander angemessen zu reagieren, sich zu helfen und auch die Bereitschaft zu warten beim gemeinsamen Musizieren vonnöten sind und immer wieder trainiert werden. Wichtig ist dabei der frühe Beginn:

Je früher die Förderung einsetzt, um so stärker kann sie ihre Wirkung entfalten.

Fortführung

Nach Abschluss der Streicherklasse am Ende des dritten Schuljahres erhalten die Kinder Gelegenheit, ihr Instrumentalspiel ein weiteres Jahr weiter auszubauen. Durch eine enge Zusammenarbeit der Lehrkräfte von Musikschule und Grundschule wird gewährleistet, dass die Lernerfahrungen des schulischen Musikunterrichts und der Streicherklasse miteinander verzahnt werden und sich gegenseitig ergänzen. Weitere Kurse der Musikschule werden im Rahmen der Offenen Ganztagsschule angeboten.

Darüber hinaus ist die Streicherklasse als festes Element des Schullebens in die musikalischen und nicht-musikalischen Aktivitäten der Schule integriert und bereichert diese erheblich.