06.10.2018 Tag der offenen Tür

Toller Sachtext im Rahmen einer Unterrichtsreihe in Deutsch zum Thema „Anne Frank“.

Mrz 6, 18 • NeuigkeitenKommentare deaktiviert für Toller Sachtext im Rahmen einer Unterrichtsreihe in Deutsch zum Thema „Anne Frank“.Read More »

Anne Frank

Es ist 8 Uhr. Familie Frank macht sich bereit für den Tag. Hier ist jeder Tag gleich. Denn die Familie versteckt sich in Amsterdam. Weil Nazis Juden jagen. Sie verstecken ich hinter einem Bücherregal.

Wenn man das Bücherregal umdreht ist ein Geheimgang. Der Geheimgang führt zu einer Wohnung. Dort wohnt die Familie Frank. Anne ist 13 geworden. Da hat sie ein Tagebuch vom Vater Otto geschenkt bekommen. Sie schrieb an ihrem Schreibtisch jeden Tag. Der Vater Otto rasiert sich Die Mutter liest eine Zeitung. Anne schreibt in ihr Tagebuch. Die Schwester Margot schaut aus dem Fenster. Sie sagt: ,,Ich will in die Schule gehen. Die Mutter sagt ,,Nein“. Das ist zu gefährlich. Wenn ihr raus geht werdet ihr verhaftet und ins Konzentrationslager gebracht. Dort werdet ihr umgebracht oder sie lassen euch verhungern. ,,Aber ich will in die Schule gehen“ sagt Margot und stampft. ,,Warum hast du das gemacht“ sagt der Vater Otto. Du weist doch das die Judenjäger uns dann finden und verhaften. Oh nein. Tut mir leid. Ich hab es vergessen. In meinem Kopf hab ich nur an die Schule gedacht. Die zwei Judenjäger hörten das Geräusch. Sie fragten Miep Gies die im Büro arbeitete was es sei. Miep antwortete: ,,Mein Besen ist mir aus der Hand gerutscht. Na gut. Die zwei Judenjäger gingen.Miep ging zu den Franks. Ihr wisst doch, dass ihr leise sein müsst. ,,Ja tut mir leid“,sagte Margot. ,,Es darf nicht mehr passieren“ erklärte Miep. Ja ok. Am 4.August ging Miep in die Wohnung. Alle Wertvollen Dinge waren weg. Und die Papiere alle auf einem Haufen.Miep fand das Tagebuch von Anne und bewahrt es auf.1945 kam Otto Frank aus dem Konzentrationslager zurück. Er wohnte bei Miep und Jan. Das Tagebuch habe ich im nicht sofort gegeben. Falls Anne noch lebte war es ja ihr Besitz. Als es dann fest stand dass Anne Tot war übergab ich Otto Frank das Tagebuch. Otto liest zum ersten mal die Geschichte seiner Tochter. Zwei Jahre später wurde dass Tagebuch der Anne Frank veröffentlicht.1952 geht Otto Frank in die Schweiz wo er bis zu seinem Tot 1980 lebt. Ich vergesse es natürlich nicht. Ich lebe immer noch mit unseren Freunden. Und der Schmerz bleibt. Jeden Tag. Vor allem am 4.August.Das ist der schwierigste Tag den es gibt. Dann sehe ich nie auf die Uhr. Miep wohnt immer noch in Amsterdam. Ihr Mann Jan Gies ist 1993 gestorben sprach Miep.

 

Geschrieben von Evelin Hospital (Klasse 4a)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen