28.09.2019 Tag der offenen Tür

Informationen Distanzunterricht

Aachen, 09.04.2021

Liebe Eltern,

nach hoffentlich erholsamen Tagen für Sie und Ihre Familien erfolgen nun erste Hinweise zum Schulbetrieb nach den Osterferien.

Distanzunterricht ab dem 12.04. für mindestens eine Woche:

Schulministerin Gebauer hat am gestrigen Abend mitgeteilt, dass es ab dem 12.04. für mindestens eine Woche Distanzunterricht geben wird. Informationen dazu sind der Homepage des MSB hier zu entnehmen: Ministerin Gebauer: Eine Woche Distanzunterricht für größtmögliche Sicherheit an Schulen | Bildungsportal NRW

Eine Schulemail des Ministeriums traf dann um 19.54 Uhr ein: „Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird.“ Ab dem 19. April 2021 soll der Unterricht an den Schulen dann – sofern es das Infektionsgeschehen zulässt – wieder mit Präsenzanteilen (Wechselunterricht) fortgesetzt werden. Weitere Infos zum Schulbetrieb ab dem 19.04. sollen zeitnah folgen. Ich werde Sie entsprechend informieren.

Testpflicht:

Die Zeit des Distanzunterrichts soll dazu genutzt werden, um die verpflichtenden Selbsttests in den Schulen vorzubereiten. Eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests besteht für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen. Laut Schulministerium gilt Folgendes: „Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.“

Diese Testungen stellen neben „Schützen“ und „Impfen“ eine dritte Säule im Kampf gegen das Coronavirus dar. Daher ist es gut, wenn über diese Testungen auch in den Schulen frühzeitig positive Kinder und Personal erkannt werden können, um eine Verbreitung des Virus zu unterbinden.

Wichtig: Bei einem positiven Ergebnis werden die betroffenen Personen isoliert und begeben sich in häusliche Quarantäne. Durch einen PCR-Test wird das Ergebnis des Selbsttests noch einmal überprüft.

Hier finden Sie eine Übersicht zum Vorgehen bei einem positiven Selbsttest: Umgang mit einem positivem Testergebnis 

Zunächst wird es an den Grundschulen wie bei den weiterführenden Schulen sogenannte „Stäbchen-Tests“ geben. (Nasenabstrich mit Wattestäbchen). Wichtig für Sie zu wissen: Lehrkräfte leiten diese Tests nur an! Sie dürfen sie weder durchführen noch korrigierend eingreifen! Die Kinder testen sich unter Anleitung also selbst!

Bitte bereiten Sie Ihre Kinder auf die Selbsttests in der Schule vor! Selbstverständlich werden auch wir das in der Schule tun.

Weitere Hinweise zu den Testungen finden Sie hier: Einsatz von Selbsttests an Schulen | Bildungsportal NRW 

Eine erste Hilfe und Orientierung für die Kinder stellen die folgenden Visualisierungen dar.

Bitte schauen Sie sich vorab diesen Film mit Ihren Kindern an: https://youtu.be/XGMlrqczycs

Vielleicht können Sie auch zu Hause mit einem Wattestäbchen üben. Das sorgt sicherlich bei den Kindern für Sicherheit!

Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern auch, dass sich niemand ein positives Ergebnis wünscht, dass es aber jeden und jede treffen kann! Wir möchten nicht, dass es zur Stigmatisierung von infizierten Menschen kommt! Wir haben bereits in den vergangenen Monaten oft mit den Kindern darüber gesprochen, wie sich betroffene Personen fühlen und dass das schlechte Gefühl durch psychischen und sozialen Druck verstärkt werden kann. Das möchten wir unbedingt unterbinden!

Sicherlich haben Sie – wie auch wir – noch weitere Fragen:

  • Wo werden positiv getestete Kinder betreut, bis die Eltern sie abholen können?
  • Von wem werden die Kinder betreut?
  • Wie fangen wir evtl. verunsicherte Kinder am Besten auf?
  • Was machen wir mit Kindern, die sich evtl. beim Testen verweigern?
  • Ist es möglich, auf altersgerechte Tests (sog. Lolli-Tests) umzusteigen?

Wir hoffen, dass wir durch das Schulministerium noch weitere Informationen zu den Selbsttests erhalten werden und unsere Fragen beantwortet werden können.

Notbetreuung:

Eine Notbetreuung wird ab dem 12.04. täglich für die bisher angemeldeten Kinder stattfinden – zu den von Ihnen angegeben Zeiten.

Bitte melden Sie Ihr Kind mit dem neuen Notbetreuungsformular an. Das Formular ist auf der Schulhomepage sowie im Klassenbriefkasten auf Logineo zu finden.

Wochenpläne und Material:

Die Wochenpläne und Materialien finden Sie auf den Logineoseiten und können auch am Montag zwischen 9 und 10 Uhr in der Schule abgeholt werden.

Wir sind über die Entwicklung nicht glücklich und können auch nur kurzfristig reagieren. Gemeinsam müssen wir wieder einmal das Beste aus der Situation für Ihre/ unsere Kinder machen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Lea Hütten, Rektorin

Aachen, 26.03.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,

das Ministerium informierte uns, dass nach jetzigem Stand der Wechselunterricht nach den Osterferien zunächst bis zum 23. April fortgeführt wird. Aber auch das Ministerium legt sich aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens nicht fest, sondern behält sich kurzfristige Änderungen vor.

Die Testungen für Grundschulkinder sollen vermutlich in der Woche ab dem 19. April beginnen. Weitere Informationen dazu liegen mir auch noch nicht vor.

Wir sehen also Ihre Kinder in gewohnter Weise am Montag, den 12. April entweder um 8:15 Uhr oder um 10:15 Uhr je nach Gruppeneinteilung wieder.

Ich wünsche euch und Ihnen schöne, erholsame Ferien und denen, die es feiern, ein frohes Osterfest.

Bleiben Sie gesund und frohen Mutes!

Mit freundlichen Grüßen

Lea Hütten

17.02.2021

Liebe Eltern,

bestimmt haben Sie bereits aus den Medien erfahren, dass wir ab nächste Woche in den Wechselunterricht starten.

Folgende Dinge sind uns wichtig:

  • 2 Unterrichtstage als Minimum
  • nicht zu viele Wechsel
  • viel Kontakt zu den Kindern
  • Planungssicherheit für alle Beteiligten
  • Unterricht Klasse 1 & 2: 4 Stunden (bis 11:45 Uhr);
    Unterricht Klasse 3 & 4: 5 Stunden (bis 12:45 Uhr)

Deshalb haben wir uns für den täglichen Wechsel mit einem Einführungstag am Montag entschieden.

Plan zum Wechselunterricht

Ob ihr Kind zur Gruppe A oder B gehört, erfahren Sie von der Klassenleitung Ihres Kindes.

Bei Rückfragen zu den Unterrichtszeiten wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung Ihres Kindes.

Unser oberstes Ziel ist es weiterhin, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, indem wir Kontakte verringern. Darum bitte ich Sie dringend sorgfältig zu prüfen: Brauchen Sie über die Unterrichtszeit hinaus eine Notbetreuung? Dann füllen Sie bitte den Antrag aus.

Mit freundlichen Grüßen

Lea Hütten, Schulleiterin

Aachen, 11.02.2021

Liebe Eltern,

nun habe ich offizielle Mitteilung aus dem Ministerium: Der Lockdown geht auch für uns Grundschulen noch eine Woche weiter.

Das heißt am Montag, 15.02.2021 findet für die Kinder der Notbetreuung eine Betreuung von 8 bis 11 Uhr. Im Anschluss müssen alle Kinder zu Hause betreut werden.

Ab Dienstag findet dann für den Rest der Woche Notbetreuung wie bisher statt.

Die Wochenpläne und Materialien finden Sie auf den Logineoseiten und können auch am Montag zwischen 9 und 10 Uhr in der Schule abgeholt werden.

Ab Montag den 22.02.2021 starten wir mit einem Wechselunterricht. Hierüber erhalten Sie nächste Woche weitere Informationen.

Gesunde Grüße

Lea Hütten, Schulleiterin

Aachen, 06.01.2021

Liebe Eltern,

hier geht es zu den neuen Wochenplänen und Materialien ab 08.02.2021.

Am Freitag ist ein beweglicher Ferientag und somit auch distanzschulfrei 😉

Wie es ab Montag, den 15.02.21 weitergeht, erfahren Sie an dieser Stelle, sobald wir Informationen dazu haben.

Herzliche Grüße

Lea Hütten, Schulleiterin

Aachen, 29.01.2021

Liebe Eltern,

hier geht es zu den neuen Wochenplänen und Materialien ab 01.02.2021. Auch Übungsangebote der Streicher sind dort zu finden.

Herzliche Grüße

Lea Hütten, Schulleiterin

Aachen, 28.01.2021

Liebe Eltern,

heute erhielt ich Nachricht vom Ministerium:

In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht bis zum 12. Februar weiterhin als Distanzunterricht erteilt.
Damit bleibt es vorerst bei den derzeit gültigen Regelungen: Distanzunterricht & Notbetreuung bis Freitag, den 12.02.2021.

Gesunde Grüße

Lea Hütten, Schulleiterin

Aachen, 27.01.2021

Liebe Eltern,

gestern Abend hat die Schulkonferenz der GGS Schönforst außerordentlich getagt.

Thema: Die beweglichen Ferientage rund um Karneval in diesem Schuljahr.

Die Schulkonferenz hat das Angebot der Lehrer*Innen angenommen und beschlossen.

  • Wir belassen einen beweglichen Ferientag am 12.02.2021, da er innerhalb des Lockdowns liegt. Das heißt es findet keine Notbetreuung statt.
  • Für den Fall, dass der Lockdown anhält:
    • Das Kollegium bietet eine Notbetreuung für Montag, den 15.02. in der Zeit von 8 bis 11 Uhr an. Eine weitere Betreuung kann an diesem Tag nicht stattfinden.
    • Am Dienstag findet die „normale“ Notbetreuung wie bisher statt.
  • Für den Fall, dass die Schulen öffnen:
    • Das Kollegium unterrichtet die Kinder nach dem Stundenplan des 1. Halbjahres. Eine weitere Betreuung kann an diesem Tag nicht stattfinden.
    • Ab Dienstag ist wieder normaler Schulbetrieb mit OGS- Betreuung.

Durch diese Regelung verzichten die Lehrkräfte auf zwei unterrichtsfreie Tage. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen der Schulkonferenz für diese Bereitschaft bedanken.

Ich habe gehört, dass einige Eltern unsere teilweise schwierigen und späten Entscheidungen hinterfragen bzw. kritisieren. Ich möchte um Ihr Verständnis bitten, dass wir zum Teil gar keinen Einfluss auf die Entscheidungen haben, da sie uns „von oben“ vorgegeben sind. Zum anderen erhalten wir Vorgaben sehr spät. Als Beispiel möchte ich die Verlängerungen des Lockdowns über den 31.01.2021 hinaus anführen. Ich habe bis heute keine offizielle Nachricht darüber, sondern weiß dies nur aus der Presse.

Insofern müssen wir uns alle flexibel und verständnisvoll zeigen, um das Beste aus der Situation zu machen.

Bleiben Sie gesund und frohen Mutes! Wir schaffen das!

Mit freundlichen Grüßen

Lea Hütten, Schulleiterin

Aachen, 22.01.2021

Liebe Eltern,

hier geht es zu den neuen Wochenplänen und Materialien ab 25.01.2021. Auch Übungsangebote der Streicher sind dort zu finden.

Meine Kolleginnen und Kollegen sind alle sehr darum bemüht, einen guten Kontakt zu Ihren Kinder zu halten und diese gut zu unterstützen. Darauf verwenden meine Kolleginnen und Kollegen sehr viel Zeit, auch wenn dies für Sie nicht immer ersichtlich ist. Sie bemühen sich auch, zeitnah auf Fragen per Mail oder Logineo LMS zu antworten. Dies ist nicht immer unmittelbar möglich.

Um einen noch besseren Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern halten zu können, möchten wir über das Videokonferenzsystem des Medienzentrums Aachen Videokonferenzen durchführen. Die Videokonferenzen laufen über die App „Jitsi Meet“ oder über den Internetbrowser, auf dem Smartphone oder Tablet empfiehlt sich die Nutzung der kostenlosen App.

Um Videokonferenzen mit Ihren Kindern durchführen zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Füllen Sie dazu bitte das folgende Dokument aus und senden Sie es per E-Mail an den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin Ihres Kindes oder bringen Sie es bei der Abholung des Wochenplans oder des Zeugnisses Ihres Kindes in der kommenden Woche mit zur Schule: Einwilligung Videokonferenzen.

Herzliche Grüße

Lea Hütten, Schulleiterin

Aachen, 15.01.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,

hier geht es zu den neuen Wochenplänen und Materialien ab 18.01.2021. Auch Übungsangebote der Streicher sind dort zu finden.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal auf das oberste Ziel der Kontaktreduktion hinweisen. Bitte überlegen Sie gut, ob Sie am Montag das Material wirklich in der Schule abholen müssen oder ob sie einen anderen Weg finden, dass Material auszudrucken.

Am liebsten hätten wir alle Ihre Kinder vor Ort, um sie bestmöglich fördern zu können. Allerdings sollte das Ziel die größtmögliche Kontaktreduktion bleiben. Deshalb bitten wir Sie, gut zu prüfen, ob Ihre Kinder in der Notbetreuung versorgt werden müssen.

Gesunde Grüße

Lea Hütten

Aachen, 14.01.2021

Liebe Eltern,

ich hoffe, die größten Startschwierigkeiten mit Logineo NRW LMS sind überwunden. Ich möchte Sie bitten, dass Ihr Kind sich täglich einmal täglich in Logineo einloggt, um zu sehen, ob neue Dinge eingestellt wurden.

Pädagogische Ganztagskonferenz:

Unter den gegebenen Umständen kann unsere pädagogische Ganztagskonferenz am 20.01.2021 nicht stattfinden.Es findet also eine Notbetreuung für die angemeldeten Kinder statt. Der neue Termin für die Ganztagskonferenz ist der 17.03.2021. An diesem Tag ist keine Schule und keine OGS- Betreuung.

Wochenpläne:

Am Wochenende werden jeweils neue Wochenpläne für die nächste Woche online gestellt. Diese sind sowohl bei Logineo NRW LMS als auch auf der Homepage unserer Schule (www.ggs-schoenforst.de) einzusehen bzw. runterzuladen. Sollte es Ihnen wirklich nicht möglich sein, die Materialien online runterzuladen, dann können Sie die Arbeitsmaterialien am Montag zwischen 9 und 10 Uhr auf dem oberen Schulhof abholen.

Arbeitsergebnisse der Kinder:

In Logineo NRW LMS gibt es die Möglichkeit, die Aufgaben der Kinder für die Lehrer*Innen hochzuladen. Die Lehrkräfte können direkt Rückmeldungen und Feedback geben. Das erleichtert allen die Kommunkation. Sie können die Aufgaben auch einscannen (zur Not auch Abfotografieren) und den Lehrkräften per Mail schicken. Eine weitere Möglichkeit ist der Einwurf der Ergebnisse in den Briefkasten am unteren Schulhof (OGS- Tor). Dann macht es je nach Wetterlage Sinn, die Materialien in eine Plastiktüte o.ä. zu packen.

Zeugnisausgabe für Klasse 3 und 4:

Sollten keine weiteren Anweisungen der Schulaufsicht erfolgen, wird die Zeugnisausgabe so gestaltet werden:

Am 26.01.2021 können Sie als Eltern die Zeugnisse der Kinder in der Zeit von 9 bis 11 Uhr sowie in der Zeit von 14 bis 16 Uhr in unserer Aula in Empfang nehmen. Da Sie uns die Kopie direkt vor Ort unterschreiben sollen, bringen Sie doch bitte einen eigenen Stift mit. Mit der Unterschrift bestätigen Sie lediglich die Kenntnisnahme des Zeugnisses, nicht ob Sie mit den einzelnen Noten einverstanden sind.

Sie haben Gesprächsbedarf zum Zeugnis Ihres Kindes? Dann schreiben Sie der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer eine Email und bitten um einen Gesprächstermin oder Sie rufen hier in der Schule an. Wir leiten Ihre Bitte dann weiter. Die Kolleg*Innen werden sich dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen. Gesprächstermine vor Ort sollen aus epidemiologischen Gründen nicht stattfinden.

Wir hoffen, dass wir Ihre Kinder alle gesund und munter im Februar wiedersehen. Halten Sie durch und bleiben Sie gesund! Bei Fragen und Problemen melden Sie sich gerne, auch bei unserer Schulsozialarbeiterin Anja Hellberg- Michels (0241-51001566 oder anja.hellberg-michels@mail.aachen.de).

Mit freundlichen Grüßen

Lea Hütten

Aachen, 08.01.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wie versprochen steht nun der Wochenplan für die Woche ab dem 11.01.2021 für alle Klassen online: Wochenpläne und weitere Materialien

Weiterhin noch ein wichtiger Hinweis für die Kinder, die mit dem Bus zur Notbetreuung kommen: In der kommenden Woche fahren die Busse noch wie sonst auch, ab dem 16.01.21 kann es zu Änderungen kommen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Michael Mertens, Klassenlehrer 4b & Medienbeauftragter

Aachen, 07.01.2021

Liebe Eltern,

zunächst wünschen wir Ihnen ein frohes neues Jahr und hoffen, dass Sie trotz der Umstände schöne Ferien mit Ihren Kindern verleben konnten.

Ab Montag findet nun bis zum 31. Januar 2021 ein Lernen auf Distanz für alle Kinder statt.

Hierzu werden die Kinder in gewohnter Weise am Wochenplan arbeiten.

Dieser wird ab dem Wochenende auf unserer Homepage veröffentlicht sein.

Ihr Kind hat nicht alle Materialien zu Hause? Bitte kommen Sie am Montag in der Zeit von 8:30 bis 9:30 Uhr auf den oberen Schulhof, um die Materialien in Empfang zu nehmen.

Gerne möchten die Lehrkräfte Ihre Kinder auch im Distanzlernen so gut wie möglich unterstützen. Dazu werden sich die Kolleg*Innen per Telefon bei Ihnen und Ihren Kindern melden. Außerdem wäre es sehr hilfreich, wenn Sie sich eine Scan- App auf Ihr Smartphone laden, um die Arbeitsergebnisse Ihrer Kinder per Mail an die Lehrkräfte zu senden.

Die Schule hat sich auf den Weg gemacht, Logineo NRW LMS in Betrieb zu nehmen. Momentan nutzen wir dies nur als zusätzliches Angebot. Trotzdem wäre es klasse, wenn Sie sich mit Ihren Kindern dort anmelden. Auf dieser Seite findet sich dann auch der aktuelle Wochenplan sowie in Zukunft auch weitere Lernangebote.

Die persönlichen Zugangsdaten zu Logineo NRW LMS können Sie auch am Montag in der Zeit von 8:30 bis 9:30 Uhr auf dem oberem Schulhof von uns erhalten. Ein Versand per Mail ist leider datenschutztechnisch nicht möglich.

(Not-) Betreuung:

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

Sie brauchen eine Betreuung? Dann melden Sie Ihr Kind bitte mit dem Anmeldeformular an.

Gemeinsam werden wir wieder das Beste aus der Situation machen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Lea Hütten, Rektorin

Umgang mit Krankheitssymptomen und Reiserückkehr:

Kinder, die Krankheitssymptome z.B. auch Schnupfen zeigen, müssen 24 Stunden zu Hause bleiben. Sollte es dann bei z.B. Schnupfensymptomen bleiben, kann das Kind wieder kommen.

Bitte beachten Sie bei der Rückkehr aus dem Ausland die Coronaeinreiseverordnung. Gehen Sie damit im Sinne der allgemeinen Gesundheitsfürsorge mit Verantwortung um.

Bitte beachten Sie dringend folgende Hinweise:

Hygieneplan

Film zu unseren Schulregeln

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen